Soforthilfe

0800 / 55 44 880

(kostenlos)

Logo: TÜV Rheinland
 

Taubenabwehr

weitere Infos

Mäuse

weitere Infos

Ratten

weitere Infos

Schaben

weitere Infos

Wespen

weitere Infos

A. & B. Kessner -
lokale Rufnummern

Schädlingsbekämpfung in:

Duisburg
Tel. 02066 - 87 94
Tel. 0203 - 33 54 94

Düsseldorf
Tel. 0211 - 13 43 32

Essen
Tel. 0201 -55 40 87

Krefeld
Tel. 02151 - 154 16 59

Moers
Tel. 02841 - 888 9711

Mülheim / Oberhausen
Tel. 0208 - 412 45 970

Neuss
Tel. 02131-1338553

Wesel
Tel. 0281-3002671

Campus Siegel Gold

Hände

Ausgezeichnet mit dem Campus Siegel Gold für "herausragende Fortbildungsmaßnahmen"

Mehr Infos

 
  • professionelle Mottenbekämpfung

    Mottenbekämpfung mit dem Dismate-System

     

  • professionelle Mottenbekämpfung

    Mottenbekämpfung mit dem ExoSex-System

 

Professionelle Mottenbekämpfung

Lebensmittelmotten stellen ein großes Problem in der Lebensmittelindustrie dar.

Wir bieten Ihnen zwei Konzepte – je nach Betriebssituation - zur giftfreien strategischen Mottenbekämpfung:

  • Dismate-System
  • ExoSex-System
 

Pheromonverwirrung durch das Dismate-SystemDismate ist ein hochwirksames und giftfreies System zur Bekämpfung von Lebensmittelmotten, das speziell für Betriebe entwickelt wurde, in denen Lebensmittel hergestellt, verarbeitet oder gelagert werden. Dabei handelt es sich um ein leistungsfähiges System zur Paarungsstörung, bei dem naturidentische Pheromone verwendet werden, um den Befall von Lebensmittelmotten zu bekämpfen und langfristig vorzubeugen. Durch den gezielten und dauerhaften Einsatz von Sexualpheromonen bietet Dismate eine kostengünstige und umweltfreundliche Alternative zur Begasung oder Vernebelung, bei der es zu keinerlei Ausfallzeiten in der Produktion kommt.


Funktionsweise

 

Dismate ist ein einsatzfertiges System, das in 4 farbkodierten Dispenser geliefert wird, die in den Bereichen aufgehängt werden, in denen Lebensmittel produziert, verarbeitet, oder gelagert werden. Dabei setzt Dismate über einen Zeitraum von drei Monaten Pheromone frei, durch die es zur Paarungsstörung der Männchen kommt. So erreicht das System eine schrittweise Reduzierung der Mottenpopulation. Durch die Farbkodierung sind die Dispenser deutlich sichtbar und erleichtern einen einfachen Wechsel alle drei Monate. Damit das System von Dismate wirkungsvoll arbeiten kann, ist ein hohes Maß an Reinlichkeit und die Einhaltung der Lebensmittelhygienevorschriften zu gewährleisten.

Zielschädlinge:

  • Dörrobstmotte (Plodia interpunctella)
  • Kakao- / Speichermotte (Ephestia elutella)
  • Mehlmotte (Ephestia kuehniella)
  • Dattelmotte (Cadra cautella)

Für weitere Informationen zur Bekämpfung stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung. Sie können uns gerne kostenlos kontaktierten unter der Rufnummer 0800 – 55 44 880 oder einem unserer lokalen Anschlüsse.

 

Pheromonverwirrung durch ExoSexEntostat™ ist ein lebensmittelechtes Pulver, das aus dem natürlichen Wachs einer nachhaltig angebauten Palmenart gewonnen wird. Der aktive Bestandteil ist ein artspezifisches Pheromon, mit dem das Entostat-Pulver imprägniert wird. Zielschädlinge:

  • Dörrobstmotte (Plodia interpunctella)
  • Kakao- / Speichermotte (Ephestia elutella)
  • Mehlmotte (Ephestia kuehniella)
  • Dattelmotte (Cadra cautella)
 

Entostat-Pulver – eine natürliche Technologie

 

Bei Bewegung des Insekts, z. B. Laufen auf einer Fläche oder das Bewegen der Flügel, entsteht eine elektrostatische Ladung (Reibungsaufladung) auf der Oberfläche des Insekts. Die Ladung hängt von der Oberfläche ab und kann entweder positiv oder negativ sein. Das Entostat-Pulver ist bipolar und wird stark von der elektrostatisch geladenen Insektenhaut angezogen.

 

Auto-confusion™
 

Im Gegensatz zu herkömmlichen Pheromonfallen, die die Mottenanzahl überwachen, handelt es sich bei Exosex SPTab um ein Auto-confusion-System, das Pheromone zur Bekämpfung von vorratsschädlichen Motten einsetzt. Mithilfe der patentierten Entostat-Pulvertechnologie von Exosect bewirkt Exosex SPTab bei den männlichen Motten eine automatische Übertragung des Konfusionseffekts.

Durch diesen Prozess (Autokonfusion) wird sexuelle Verwirrung wie bei einem Schneeballeffekt durch die männliche Mottenpopulation übertragen, wodurch der Paarungszyklus unterbrochen und die Mottenpopulation reduziert wird.

 

 
 

Leistungen